OneGov Award 2019 für das Amt für Wirtschaft und Arbeit, St. Gallen und 4teamwork AG

11.04.2019 von OneGov.ch

Fachanwendung KODASA gewinnt OneGov Award

Der Verein OneGov.ch hat kürzlich im Rahmen seiner GV die eingereichte, zukunftsorientierte Softwarelösung für flankierende Massnahmen von Schwarzarbeitskontrollen mit dem Award 2019 ausgezeichnet. In den Genuss der Auszeichnung kam das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons St. Gallen sowie der Softwareentwickler 4teamwork AG.

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons St. Gallen hat zusammen mit der 4teamwork AG mit KODASA eine völlig neuartige Fachanwendung umgesetzt. KODASA unterstützt und erleichtert die Durchführung von Kontrollen im Bereich der flankierenden Massnahmen und der Schwarzarbeit. Die innovative Softwarelösung zentralisiert sämtliche Tätigkeiten, Daten und Abläufe. Beispielsweise erfolgt die Prüfung der zeitgerechten Anmeldung von Einsätzen ausländischer Arbeitnehmer automatisch. Dank KODASA können Kontrollen nach vordefinierten Kriterien visuell ausgelöst werden. Zudem wird die Korrespondenz automatisch aus den Falldaten erzeugt und dem Fall zugeordnet.

Die Lösung basiert auf dem modernen, webbasierten Django-Framework und verwendet das Material Design von Google. Sie bietet den Kontrollorganen eine einfache Übersicht ihrer Arbeiten, eine effiziente Eröffnung von Kontrollfällen sowie die vollständige Nachvollziehbarkeit der Tätigkeiten. Bei der komplexen Erfassung von Statistikdaten werden automatisierte Prüfroutinen angewendet, welche die Benutzenden anleiten. Vorgesetzte und Mitarbeitende verfügen über eine zentrale Einstiegsseite jederzeit über den Überblick der laufenden Kontrollen.

Schwarzarbeit – Bandbreite der Tätigkeiten ist gross

Schwarzarbeit findet naturgemäss im Dunkeln statt. Das Ausmass kann deshalb nie genau erhoben werden. Auch juristisch ist Schwarzarbeit keineswegs exakt definiert. Ihre Entwicklung lässt sich bestenfalls anhand von Indizien abschätzen. Konkret geht es bei Schwarzarbeit meist um einfache Dienstleistungen, bei denen der Arbeitnehmer den Lohn nicht versteuert und der Auftraggeber keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlt. Zuständig für Kontrollen sind die Kantone. Der Bund überwacht die kantonalen Vollzugsstellen mit gelegentlichen Audits.

Herausragende Merkmale für das Amt für Wirtschaft und Arbeit:

  • Die Arbeitsprozesse wurden vollständig hinterfragt und an den zukünftig zu erwartenden Anforderungen neu ausgerichtet.
  • Die Organisation des Amts hat sich auf ein agiles Projekt eingelassen und hat sehr viel in den fachlichen Know-how-Transfer an 4teamwork AG investiert.

Herausragende Merkmale der Anwendung KODASA:

  • Die Einsatzdaten werden automatisch importiert und validiert. Nur noch fehlerhafte oder mit den bestehenden Daten divergierende Einsatzdaten müssen geprüft werden. Dadurch fallen 90% der bisherigen visuellen und manuellen Prüfungen weg.
  • Die Historie geprüfter Firmen und Verstösse kann sehr rasch eingesehen und analysiert werden.
  • Schwarze Schafe und Missbräuche können mit wenig Aufwand erkannt werden.
  • Die Fallführung kann mittels vordefinierter Arbeitsschritte in beliebiger Reihenfolge durchgeführt werden.
  • Aktivitäten werden vollständig aufgezeichnet.
  • Die Statistikdatenerfassung wird validiert, sodass in einem nächsten Schritt die Auswertung der Daten mit hoher Zuverlässigkeit, rasch erfolgen kann.
  • Das jährliche manuelle Zusammenzählen der SECO-Statistikwerte entfällt.

Herausragende Merkmale der Umsetzung und Weiterentwicklung:

  • Bereits während der Umsetzung wurden potenziell interessierte Kantone informiert und deren Anforderungen gegen die laufende Umsetzung geprüft.
  • Das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons St. Gallen hat diesen Vorgang von sich aus angestossen. Frei nach dem Motto des Vereins: «Einmal entwickeln – mehrfach nutzen».
  • Der Programmcode wurde vom Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons St. Gallen unter der «GPL 2.0 Lizenz» als Open Source freigegeben.

In der Folge wird KODASA durch die Fachpartner des Vereins für weitere Kantone als Standardlösung – analog OneGov GEVER oder OnGov Cloud – vermarktet und weiterentwickelt.

KODASA (KOntroll DAtenSAmmlung)

KODASA dient den Behörden zur effizienten Umsetzung der Administration von Kontrollen im Bereich der flankierenden Massnahmen und Schwarzarbeitsbekämpfung. KODASA unterstützt dabei, den gesetzlichen Auftrag zur Umsetzung des Entsendegesetzes (EntsG) und des Gesetzes über die Schwarzarbeit (BGSA) effizient nachzukommen. Kontrollen und Sanktionen sind mit KODASA jederzeit nachvollziehbar.

Bild: Preisverleihung an der OneGov GV vom April 2019
Andreas Oehen, Walter Ebert und Marco Baumgartner (v.l.n.r.) nehmen mit Stolz den OneGov Award 2019 entgegen

Ansprechpartner

  • Amt für Wirtschaft und Arbeit Kanton St. Gallen: Walter Ebert, Teamleiter Kontrollorgan FlaM/BGSA, Meldeverfahren und arbeitsmarktliche Vorentscheide, 058 229 6478, walter.ebert@sg.ch
  • 4teamwork AG: Marco Baumgartner, Senior Project Manager, 031 511 0413, marco.baumgartner@4teamwork.ch
  • Verein OneGov.ch: Christoph Brütsch, Leitung Geschäftsstelle (bis Ende April 2019), info@onegov.ch